SF Elzach-Yach/Winden E1 – SG Simonswald E1: 3:1

In einem intensiven Spiel spielten in der ersten Halbzeit beide Mannschaften auf Augenhöhe. Das 1:1 zur Halbzeit war zu diesem Zeitpunkt leistungsgerecht. Durch eine weitere Temposteigerung und noch genauerem Passspiel unserer Mannschaft konnte das Spiel letztendlich aber 3:1 für uns verdient entschieden werden.

SG Elzach-Yach/Winden D1 – SG Ottoschwanden D1: 3:1

Beim zweiten Heimspiel der Saison konnte die D1 gegen Ottoschwanden einen weiteren „Dreier“ einfahren. Das Team zeigte sich nach der ersten Saisonniederlage sehr motiviert und konnte dadurch eine gute Gästemannschaft verdient bezwingen. Mit diesem 3:1 (Halbzeit 1:0) konnte damit ein vorderer Mittelfeldplatz im direkten Duell abgesichert werden. Laufbereitschaft und Zweikampfstärke waren der Schlüssel zum Erfolg, gegen einen Gegner auf Augenhöhe. Diese Leistung lässt für das schwere Spiel in Kollmarsreute-Wasser auf weitere Punkte hoffen.

SG Ottersweier C1 – SG Elzach-Yach/Winden C1: 4:0

Auch in Ottersweier konnte man nur phasenweise mit dem Gegner mithalten. Der Gastgeber ging in den ersten 10 Minuten mit 2:0 in Führung. Danach kam man besser ins Spiel, ohne jedoch zwingend vor dem Tor zu sein. Und auch die ersten 10 Minuten nach der Pause erlaubte man sich zu viele Fehler, die dann zum 4:0 Endstand genutzt wurden.

SG Elgersweier B1 – SG Elzach-Yach/Winden B1: 0:1

Nach gutem Beginn der Gäste mit einer hochkarätigen Chance, die man allerdings nicht nutzen konnte, verflachte die Partie zusehends. Ungewohnte Schwächen bei der Ballannahme und im Kurzpassspiel der Gäste ließen keinen Spielfluss zu. Die Heimelf beschränkte sich aufs Verteidigen und versuchte ihr Glück mit langen Bällen, die aber die Gästeabwehr vor keine Probleme stellte. Trotzdem kamen die Gäste noch zu zwei sehr guten Möglichkeiten, die man erneut nicht nutzen konnte und so ging es mit einem 0:0 in die Pause. In der zweiten Hälfte versuchten die Gäste mehr Druck zu machen, was auch anfangs gelang, ohne allerdings zu zwingenden Chancen zu kommen. Die Heimelf war jetzt deutlich aggressiver in den Zweikämpfen, konnte sich aber nach wie vor keine Torchancen erspielen. Die Gäste versuchten es immer wieder und wurden 10 Minuten vor Schluss mit dem 0:1 durch Marc belohnt. Auch nach fünfminütiger Nachspielzeit blieb es bei diesem knappen aber auf Grund der besseren Torchancen verdienten Erfolg.

SG Elzach-Yach/Winden A2 – SvO Rieselfeld A2: 4:2

Durch eine sehr gute und disziplinierte Mannschaftsleistung erkämpften sich die Elztäler, gegen einen spielerisch besseren Gegner, die ersten drei Punkte in dieser Saison. In der 30. Minute nutzten die Gastgeber einen sehr gut heraus gespielten Konter zur Führung, und so ging man auch in die Pause. Die Gäste aus Freiburg erhöhten nach dem Seitenwechsel das Tempo, und erzielten in der 56. Minute, durch einen Elfmeter den verdienten Ausgleich. Die SG Elzach ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken, und spielte sehr diszipliniert weiter. So erhöhten die Hausherren in der 68. und 81. Minute durch zwei Konter zur 3:1 Führung. Rieselfeld warf nochmal alles nach vorne um den Anschlusstreffer zu erzielen. In der 86. Minute nutzte die Heimmannschaft ein Missverständnis in der gegnerischen Abwehr zum entscheidenden 4:1. Dem Gast gelang in der 90. Minute nur noch das 4:2.

Es spielten: Marvin Gehr, Jan-Luca Singler, Robin Weber, Tim Dufner, Silas Ritschle, Jonas Biehler, Jens Allgaier, Tobias Herr, Leon Bährle, Dario Magarone, Felix Riegger, Jonas Wernet, Marlon Reuschling, Thanawat Wisset
Tore erzielten: Leon Bährle (2), Thanawat Wisset, Felix Riegger.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

Alem. Freiburg Zähringen E3 – SF Elzach-Yach/Winden E3: 1:3

FC Emmendingen E3 – SF Elzach-Yach/Winden E2: 4:0

FC Denzlingen D3 – SG Elzach-Yach/Winden D2: 5:1

SG Elzach-Yach/Winden B2 – SvO Rieselfeld B2: 2:4

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz