SF Elzach-Yach - VFR Bad Bellingen 1:0  (1:0)

Die Heimmannschaft machte es gegen einen zumindest in der ersten Halbzeit etwas uninspirierten Gegner unnötig spannend, denn man war von nach der Anfangsviertelstunde deutlich überlegen. Die Gäste ließen einer gut aufgelegten Heimmannschaft mit einem stabilen Mittelfeld und einer doch recht wenig geforderten Hintermannschaft sehr viel Raum, so dass man doch immer wieder zu Chancen kam. Aber erst in der 30.Minute köpfte Niklas Wiese eine schöne Kombination über Jonas Schmieder und dem agilen Marius Wernet  zur hochverdienten Führung ein. Das ging zu schnell für die in diesem Abschnitt zu lethargischen Gäste, die sich dann noch kurz vor der Pause mit einer Ampelkarte schwächten.

In Unterzahl aber waren die Bellinger dann aber in Hälfte zwei aktiver und so hatten die Sportfreunde in Überzahl irgendwie nicht mehr das Übergewicht wie noch vor der Pause. Und so trauerte man nun dem fehlenden zweiten Tor nach, denn die Gäste brauchen dringend noch Punkte im Abstiegskampf. Und hatten ja auch noch ein Tom Siegin in Ihren Reihen, einen der gefährlichsten Stürmer der Liga, der an diesem Tag aber eher blass blieb. Erst gegen Ende der Partie gab es wieder zahlreiche Chancen für die Heimmannschaft, die aber teilweise fahrlässig vergeben wurden. So blieb es bei diesem aber auch knappen Heimsieg mit einer eigentlich nicht notwendigen Spannung.

Tore: 1:0 Wiese (30.). : 150 Gelb-Rot: Reif (VfR Bad Bellingen /42.).

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz