SF Elzach-Yach - FSV Rheinfelden 3:1 (1:0)

Sehr engagiert gingen die Sportfreunde dieses wichtige Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Rheinfelden an. Am Anfang eher noch mit langen Bällen, die dann aber teilweise nicht ihren Adressaten fanden. Dennoch war von Anfang eine deutliche spielerische Überlegenheit zu spüren und deutlich mehr Ballbesitz im Mittelfeld. Auch die Abwehr - erstmals mit dem zweikampfstarken Massimo Volk auf der rechten Seite - stand gut und hatte wenig Probleme mit der sonst nicht ungefährlichen Rheinfelder Offensive. Da man aber zunächst auch wenig zwingende Chancen hatte, musste ein für den Torwart tückischer Aufsetzer des an diesem Tag agilen Robin Köhler in der 29. Minute zur hochverdienten Halbzeitführumg herhalten. 

Und da die Gäste vom Hochrhein in der zweiten Hälfte selbst versuchten offensiver zu agieren, war nun noch etwas mehr Platz für das schnelle Umschaltspiel der Sportfreunde da. Gleich nach Pause scheitere Jonas Schmieder noch am Gästetorwart. Aber zehn Minuten später schickte Raphael Dick Laurentius Becherer auf die Reise und dieser schoss, unter dem Torwart durch, ein. So etwas wie die Vorentscheidung. In der 71. Minute konnte Manuel Dick nach schönem Querpass von Matthias Bumen ebenfalls flach einschießen. Die Partie war gelaufen, wobei die Gäste in der 89.Minute durch einen sehenswerten Freistoßtreffer von Anton Weis noch den Ehrentreffer erzielten konnten. Die Mannschaft aus Elzach-Yach hat mit diesem Sieg nun aber wieder Anschluss an das Mittelfeld hergestellt. Nun gilt es im Kreisderby beim FC Emmendingen am kommenden Sonntag nachzulegen. 
 
Tore: 1:0 Robin Köhler (29.), 2:0 Laurentius Becherer (55.), 3:0 Manuel Dick (71.), 3:1 Anton Weis (89.). Schiedsrichter: Niggemeier (Villingen-Schwenningen). Zuschauer: 120

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz