Dank einer starken zweiten Halbzeit und einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten die Sportfreunde aus dem Elztal gegen die Freiburger Verbandsliga Reserve das Karsamstag-Spiel für sich entscheiden. Bereits in Hälfte Eins hatte man trotz des Fehlens einiger Stammspieler leichte Vorteile und ein Chancenplus. Der Wille war deutlich zu erkennen, im Jahr 2018 den ersten Dreier einfahren zu wollen, ohne dass hier jedoch Zählbares heraussprang. Aber auch die Gäste konnten, mit ihrem gewohnten guten Passspiel, ein zwei mal gefährlich vor dem Tor der Heimmannschaft auftauchen. 
 
In Hälfte zwei wurde der Wille und die mannschaftliche Geschlossenheit dann auch bald belohnt. Zunächst war es Kevin Maier der einen Handelfmeter (52.Minute), dann parierte der Gästetorwart gut gegen Manuel Dick. Nach Vorarbeit von Robin Köhler war es dann, der zunächst geschonte Raphael Dick, der flach in der 74.Minute einschob. Nachdem sich dieser an der Außenbahn gut durchsetzen konnte, verwandelte Marius Wernet aus kurzer Distanz (84.) die Hereingabe. Den Schlusspunkt setzte in der 91.Minute, der kurz zuvor eingewechselte Hans Becherer mit einer feinen Einzelleistung, gegen in der zweiten Halbzeit nachlassende Gäste. 
 
Entscheidend war die gesamte mannschaftliche Leistung und der Wille zum Sieg der über die gesamte Spielzeit. Bezeichnend auch die Tatsache, dass die Gäste erst in der 88.Minute zu ihrem ersten Eckball kamen und dort das Verhältnis mit Elf zu Eins zwar nicht so deutlich wie das Spielergebnis war, aber auch ein Indiz für die Kräfteverhältnisse an diesem Tag. Somit gelang den Sportfreunden die Wiedergutmachung für die verdiente Hinspielniederlage im Herbst.
   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz