SF Elzach-Yach - FV Herbolzheim 1:2 (1:2)

Zuschauer: 130
Schiedsrichter: Marvin Maier

Aufstellung: Steffen Ringhof, Yannik Bayer, Jörg Disch, Sascha Mock, Mario Imhof, Jörg Klausmann, Nico Imhof, Raphael Dick, Robin Köhler, Michael Stratz, Laurentius Becherer

Auswechslungen:
63. Spielminute Maximilian Volk für Mario Imhof
75. Spielminute Mike Donner für Jörg Disch
81. Spielminute Sascha Henin für Robin Köhler

Tore:
0:1 Eric Schwarz (10. Spielminute)
1:1 Larentius Becherer (35. Spielminute)
1:2 Eric Schwarz (37. Spielminute)

Besondere Vorkommnisse:
-

Die Sportfreunde Elzach-Yach versäumten es in einer von ihr äußerst  schwach geführten Partie den Anschluss an das vordere Mittelfeld der Landesliga herzustellen. Der Aufsteiger aus Herbolzheim, der ohne ihren Torjäger Bober im Domänestadion antraten, bestimmte die Partie von Anfang an und ließ Ball und Gegner laufen. In der ersten halben Stunde der Begegnung fanden die Einheimischen keine Mittel gegen die lauf- und kampstarken Gäste. Elzach-Yach kam nicht in die Zweikämpfe und trabte nur nebenher. Bereits in der 10. Minute daher folgerichtig der Führungstreffer des Aufsteigers. Nach einer Fehlerkette war es der agile Herbolzheimer Eric Schwarz der völlig ungehindert im Strafraum zum Schuss kam und zur 1:0 Führung einnetzte. Bereits zwei Minuten später hatten die Gäste die Möglichkeit das Ergebnis auf 2:0 zu schrauben. Die Chance wurde jedoch kläglich vergeben. Auch in der Folgezeit waren die läuferisch und spielerisch überlegenen Herbolzheimer jederzeit Herr des Geschehens, versäumten es aber die Führung auszubauen. Die Strafe folgte in der 31. Minute, als plötzlich Laurent Becherer frei vor dem Gästetor auftauchte und unbedrängt  zum zu diesem Zeitpunkt glücklichen 1:1 ausgleichen konnte. Wer nun dachte, das Spiel würde sich zu Gunsten der Einheimischen drehen, sah sich getäuscht. Bereits zwei Minuten später war  es erneut Gästespieler Schwarz, der einen groben Abwehrfehler zum 2:1 für die Herbolzheimer ausnutzte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. In der 2. Halbzeit probierten die Sportfreunde Elzach-Yach dem Spiel noch eine Wende zu geben. Aber an diesem Tage wollte einfach nichts gelingen. Man hatte zwar deutlich mehr Spielanteile als die Gäste, aber außer einer Großchance in der 50.Minute durch Michael Stratz konnten keine nennenswerten Aktionen verzeichnet werden. Herbolzheim beschränkte sich auf ihre Abwehrarbeit und hatte relativ leichtes Spiel mit dem fahrigen und ideenlosen Spiel der Mannen von Trainer Robert Schäfer. Als Fazit bleibt festzuhalten, dass man es insbesondere in der ersten halben Stunde der Partie versäumte am Spiel teilzunehmen und sich dann nicht wundern muss, dass man eine Partie gegen einen durch aus schlagbaren Gegner verliert.  

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Corona  

 

   

Sportfreunde auf Sporttotal  

 

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

  • becherer.png
  • roessle.png
  • EPSLogo_mit_Slogan_rechts.jpg
  • burger.png
  • spk_freiburg.png
   

Kontakt      Impressum     Datenschutz