SV Biengen - SF Elzach-Yach 3:2 n.V.

Zuschauer: 60
Schiedsrichter: Marvin Holdermann




Tore:
0:1 Julian Wisser (14. Spielminute)
0:2 Julian Wisser (22. Spielminute)
1:2 Benedikt Porten (33. Spielminute)
2:2 Philipp Anton (66. Spielminute)
3:2 Dominik Völkel (120. Spielminute)

Besondere Vorkommnisse:
SF Elzach-Yach: Gelb-Rot: Jörg Klausmann (117. Spielminute)
SF Elzach-Yach: Philippe Weber verschießt Strafstoß aus Fairplaygründen

Spielbericht von Fupa.net

Pokalduell in Biengen: Sportfreunde verzichten kurz vor Schluss auf möglichen Siegtreffer

Die Fußball-Saison in Südbaden hat bereits ihre erste bemerkenswerte Fairplayaktion. In der Qualifikationsrunde des SBFV-Rothaus-Pokals hätten die SF Elzach-Yach beim SV Biengen kurz vor Schluss per Elfmeter den Sieg davontragen können. Doch die Elztäler verschossen den Strafstoß freiwillig.

Schlussphase im Pokalduell, ein Pfiff und große Hektik auf dem Biengener Sportplatz - eine Elfmeterentscheidung hatte die Gemüter der Hausherren erzürnt, doch schon wenig später spendeten sie dem Gegner für seinen fairen Sportsgeist Applaus. Was war passiert?

2:2 unentschieden hatte es zwischen dem Bezirksligisten Biengen und dem Landesligisten Elzach-Yach kurz vor Schluss gestanden, als Schiedsrichter Marvin Holdermann zurecht auf Foulelfmeter für die Gäste entschied. Biengen protestierte heftigst, allerdings nicht wegen Holdermanns Pfiff. Vielmehr ging es den Markgräflern um die Entstehung nach einem Elzacher Einwurf. SF-Coach Robert Schäfer konnte nach der Partie die Szene aufklären: "Es hatte zunächst so ausgesehen, dass Biengen den Ball unter Bedrängnis ins Aus geklärt hätte." Doch hatten die Gastgeber wegen eines angeschlagenen Spielers das Leder vielmehr mit Absicht ins Aus gespielt.

Während Biengen damit rechnete, dass die Elztäler den Ball zurückspielen würden, mündete der Einwurf jedoch in einem Angriff der Gäste, der regelwidrig im Strafraum gestoppt wurde. Holdermann blieb keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Während Biengen protestierte, bekam Schäfer aus seiner Mannschaft die entscheidende Information über das Missverständnis. "Damit war die Sache klar", so der Elztäler Trainer. Schäfer holte Jörg Klausmann zu sich und gab ihm die Order mit auf den Weg, angesichts dessen den Strafstoß nicht zu verwandeln. Philippe Weber vollendete das Fairplay mit einem Schuss weit neben den Biengener Kasten.

Elzach-Yach mit starkem Beginn

So blieb es nach 90 Minuten beim Remis. Die Sportfreunde waren stark in die Partie gestartet, Julian Wisser schoss bis zur 22. Minute einen hochverdienten 2:0-Vorsprung heraus. Elzach-Yach agierte souverän, musste aber in der 33. Minute mit dem ersten nennenswerten Schuss der Hausherren den Anschlusstreffer durch Benedikt Porten hinnehmen. In der zweiten Hälfte konnten die Gäste nicht mehr an den starken Auftritt anknüpfen, kassierten stattdessen den Ausgleich. SV-Kapitän Philipp Anton setzte einen Freistoß satt und flach in die Maschen.

In der folgenden Verlängerung musste Elzach-Yach, das mittlerweile auf den verletzten Torjäger Michael Stratz verzichten musste, als höherklassiger Klub den Sieg erringen. Die Sportfreunde erhöhten den Druck und kamen immer wieder gefährlich vor den gegnerischen Kasten, machten aus ihren Offensivaktionen jedoch zu wenig. Eine Riesenchance auf das 2:3 parierte zudem SV-Keeper Dirk Dietzenbach. Weil die Elztäler zunehmend aufmachen mussten, boten sich Biengen derweil große Freiräume. Mit dem Schlusspfiff nutzte Dominik Völkel einen Alleingang schließlich zum 3:2-Siegtreffer für den Bezirksligisten.

Der letztjährige Bezirkspokal-Halbfinalist steht somit in der ersten Runde des SBFV-Rothaus-Pokals und trifft am nächsten Wochenende auf den Landesligisten SV Hausach. Für die SF Elzach-Yach ist der Wettbewerb hingegen schon beendet. Wurde das Elztäler Fairplay letztlich nicht belohnt? Robert Schäfer verneinte umgehend und bewies dabei ein weiteres Mal großen Sportsgeist. "Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wir hatten unsere Möglichkeiten, um das Spiel zu gewinnen."


Neuzugang Michael Stratz im Zweikampf mit einem Biengener Spieler


Doppeltorschütze Julian Wisser


Am Ende erreichten die Sportfreunde die nächste Pokalrunde leider nicht

 

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Corona  

 

   

Sportfreunde auf Sporttotal  

 

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

  • spk_freiburg.png
  • becherer.png
  • burger.png
  • roessle.png
  • EPSLogo_mit_Slogan_rechts.jpg
   

Kontakt      Impressum     Datenschutz