SF Elzach-Yach - FC Auggen 0:2 (0:0)
Zuschauer: 100
Schiedsrichter: Falk Fränzen

Aufstellung: S. Ringhof, S. Regenscheit (83. Minute J. Disch), K. Maier, S. Mock, M. Imhof (86. Minute N. Imhof), J. Klausmann, M. Bumen, R. Dick, P. Wernet (66. Minute M.Dufner), G. Saggiomo, R. Köhler

Tore:
0:1 D. Held (57. Minute)
0:2 Y. Domgala (90. Minute +3)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rote Karte R. Köhler (64. Minute)

Bei kalten, jedoch trockenen Wetter erwartete man am gestrigen Sonntag den Tabellenzweiten aus Auggen.
Die Heimelf um Spielertrainer Saggiomo war von Beginn an besser im Spiel und erarbeitete sich mehrere gute Torchancen. Eine davon hatte Raphael Dick, welcher aus 16 Metern abzog. Der Keeper der Auggener konnte jedoch mit einem guten Reflex den Ball zur Ecke abwehren. Auch weitere gute Möglichkeiten blieben ungenutzt, sodass es zur Pause 0:0 stand. Eine Halbzeitführung für Elzach wäre zu diesem Zeitpunkt absolut verdient gewesen.
Nach der Pause war das Spiel etwas ausgeglichener. Torchancen waren jedoch fast Mangelware.
Aus dem nichts dann das 0:1 für Auggen in der 57. Spielminute. Ein Freistoß aus ca. 30 Metern wurde in Richtung Elzacher Strafraum geschossen, wo auf einmal der Gästestürmer David Held frei auftauchte und Keeper Steffen Ringhoff keine Chance ließ.
Kurz darauf dann der nächste Dämpfer für die Sportfreunde. Robin Köhler musste nach einem eher harmlosen Foulspiel das Feld wegen Gelb-Roter Karte verlassen. Mit nun nur noch 9 Feldspielern versuchte man trotzdem weiter das 0:1 zu egalisieren. Jedoch konnte man sich keinerlei Tormöglichkeiten erarbeiten.
In der Nachspielzeit fiel noch das 0:2 für Auggen. Der Torwart der Elzacher war bei einem Eckball mit aufgerückt. Daraufhin ergab sich ein Konter und Yannick Domagala lief alleine auf das verlassene Tor zu und schob zum Endstand ein.
Am Ende stand man mit leeren Händen da nach einem eigentlich guten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Auggen, wo vorallem in der 1. Halbzeit viel mehr möglich gewesen wäre.
Nächste Woche muss man nun zum Auswärtsspiel zum noch ungeschlagenen Aufsteiger und Tabellenführer FC Freiburg St. Georgen.


Eckball für die Sportfreunde - Quelle Doppelpass-Online


Am Ball Matthias Bumen - Quelle Doppelpass-Online


Spielertrainer Giuliano Saggiomo im Zweikampf - Quelle Doppelpass-Online


Steffen Ringhoff knapp vor dem Gästestürmer - Quelle Doppelpass-Online


Auf der Tribüne war trotz der Niederlage für gute Stimmung gesorgt - Quelle Doppelpass-Online


Mario Imhof und Giuliano Saggiomo gegen einen Gästespieler - Quelle Doppelpass-Online


Grätsche durch Mario Imhof - Quelle Doppelpass-Online

 

 

 

 

 

 

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Corona  

 

   

Sportfreunde auf Sporttotal  

 

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

  • EPSLogo_mit_Slogan_rechts.jpg
  • burger.png
  • roessle.png
  • becherer.png
  • spk_freiburg.png
   

Kontakt      Impressum     Datenschutz