SG Elzach-Yach/Winden D2 – SG Prechtal D2: 1:2

Knappe und unnötige Heimniederlage für die D2 der SG. Wiederum war es die mangelnde Chancenverwertung die ein besseres Ergebnis verhinderte. Doch die Mannschaft gab sich nie auf und kämpfte bis zum Schluss. Auf diese Einstellung kann man aufbauen.

FC Denzlingen D2 - SG Elzach-Yach/Winden D1: 0:9

Am Ende gab es für die SG ein Kantersieg. Die Gastgeber konnten nur in der ersten Halbzeit einigermaßen mithalten, ohne jedoch für  Gefahr vor dem Tor der SG zu sorgen. Mit einem Doppelpack von Quirin ging man mit 2:0 in die Halbzeit. Nach dem Wechsel und zwei schnellen Toren (Doppelpack von Noel) gab sich die Heimmannschaft auf und die SG konnte den Sieg auch in dieser Höhe verdient einfahren. Zu erwähnen wäre hier noch der Hattrick von Simon in den letzten fünf Minuten des Spiels. Die anderen Treffer erzielten Max und Tobias. Am kommenden Donnerstag warten nun im Pokal die SF Eintracht Freiburg. Hierzu sind gerne alle eingeladen.

SG Simonswald C2 - SG Elzach-Yach/Winden C2: 0:0

(HSK) Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang unserer C2 der erste zählbare Erfolg. Das Spiel gegen die SG Simonswald wurde über weite Strecken dominiert. Der Einsatzwille und Teamgeist war bei allen hervorragend. Es wurden viele Torchancen herausgespielt. Leider gelang es nicht den hervorragenden Torhüter zu überwinden. Das Unentschieden war für den Gegner schmeichelhaft, ein Sieg wäre hier nicht unverdient gewesen.

Mit dabei waren: Ben Nopper, Marvin Wolf, Finn Oschwald, Linus Baier, Nils Grunwald, Josua Burger, Mirko Schätzle, Dominik Schonhard, Marco Margarone, Adrian Schmieder, Elias Schätzle-König, Tim Müller

SG Elzach-Yach/Winden B1 – Offenburger FV B2: 1:7

SF Eintracht Freiburg A2 - SG Elzach-Yach/Winden A2: 1:0

Die SG Elzach-Yach/Winden hielt gegen die sehr spielstarke Mannschaft der Eintracht sehr gut dagegen musste aber in der 19. Minute durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr das 0:1

hinnehmen. Bis zur Halbzeit ließ man dann keine nennenswerten Chancen des Gegners mehr zu und hätte in der zweiten Hälfte auch den Ausgleich erzielen können.

SG Kappelrodeck-Waldulm A1 - SG Elzach-Yach/Winden A1: 0:7

Die SG Elzach war als Tabellenführer der Landesliga zu Gast bei der großen Spielgemeinschaft Kappelrodeck-Waldulm/Oberachern/Ottenhöfen. Auf der Sportanlage des FC Ottenhöfen konzentrierte sich der Gastgeber vor allem auf seine Defensivarbeit welche mit viel Laufarbeit verrichtet wurde. Die Elzacher waren zwar in den ersten 30 Minuten spielbestimmend, fanden bis dato jedoch keine Lücke in der gute gestaffelten Abwehr. So war es ein langer Ball, der die gesamte Abwehr überspielte und nach einem schönen Heber über den herauseilenden Torhüter, die Führung für die Elztäler erzielte. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber das Tempo deutlich und so konnte die Führung, um ein weiteres Tor ausgebaut werden. Die Gäste waren von nun an völlig von der Rolle und so lief die Tormaschenerie der Elzacher auf Hochtouren. Binnen 8 Minuten konnten weitere 4 Tore das Spiel vorzeitig entscheiden. Im weiteren Spielverlauf nahmen die Gäste das Tempo deutlich raus und so kam der Gastgeber noch zu zwei Tormöglichkeiten, welche der sichere Torhüter aus Elzach allesamt vereitelte. Kurz vor Ende der Partie konnte ein weiteres Tor zum Endstand von 7:0 erzielt werden. Die SG Elzach als Tabellenführer der Liga, stellt zudem den treffsichersten Spieler mit einer Quote von 2 Toren/Spiel. Die bisher gezeigten Leistungen gilt es kommenden Samstag zu Hause gegen die SG Kirchzarten zu bestätigen.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

SF Winden E2 - SF Elzach-Yach E2: 5:0

SF Elzach-Yach E1 – FC Kollnau E1: 4:6

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Freiwilligendienste im Sport  

   

Sponsoren  

  • BURGER-Haus-Logo_RGB.jpg
  • SPK-GE_Fussball_215x215px.jpg
  • becherer.png
  • EPSLogo_mit_Slogan_rechts.jpg
  • roessle.png
   

Kontakt      Impressum     Datenschutz