SF Elzach-Yach E2 – SC Gutach-Bleibach E2: 4:2

Nach zwei unglücklichen und auch unnötigen Niederlagen gelang im 3. Spiel der erste Heimsieg. Zwar ging man schnell mit 1:0 in Führung, fing sich aber noch vor der Halbzeit

2 Gegentore durch einen sehenswerten Freistoss, und durch einen Eckball. Durch eine enorme Leistungssteigerung, und eine bemerkenswerte Moral in Halbzeit 2, konnte man das Spiel drehen und 4:2 gewinnen.

FC Waldkirch D2 - SG Elzach-Yach/Winden D2: 3:0

Auch in diesem Auswärtsspiel war für die D2 aus Elzach mehr drin als wie am Ende dasteht. Doch wiederum eine mangelnde Chancenverwertung und ein bisschen Pech brachten Waldkirch auf die Siegerstraße. Am Ende steht aber die dritte Niederlage. Die Jungs können aber auf die kämpferische Leistung aufbauen.

SG Elzach-Yach/Winden D1 – PTSV Jahn Freiburg D2: 4:1

Von Anfang an nahm die SG das Heft in die Hand. Bereits in der zweiten Spielminute ging man durch eine tolle Einzelleistung von Max, dessen Flanke von einem Gästespieler ins eigene Tor abgefälscht wurde, in Führung. Danach wurden mehrere Chancen vergeben, ohne dass der Gast dies ausnutzen hätte können. Kurz vor der Pause erhöhte die SG durch Tom, der nach einer tollen Vorarbeit von Tobias zum 2:0 einnetzte. Nach dem Wechsel versuchte der Gast den Druck zu erhöhen. Die gefährlichere Mannschaft blieb aber weiterhin die SG. Durch zwei Kontertore durch Noel und Quirin erhöhte man auf 4:0. Kurz vor Schluss nutzten die Gäste eine Unachtsamkeit zum Ehrentreffer. 

SG Bühlertal C1 - SG Elzach-Yach/Winden C1: 3:1

Mit ihrer mit Abstand schlechtesten Saisonleistung verloren die Gäste klar gegen den Aufsteiger. Von Anfang an kamen die Gäste nicht ins Spiel und leisteten sich zahlreiche Abspielfehler. Das Zweikampfverhalten war bei den meisten Gästespieler auch mangelhaft und so gelang dann der keinesfalls überzeugenden Heimelf in der Mitte der ersten Hälfte nach einem schnell ausgeführten Freistoß mit der ersten Chance das 1:0. Zu Beginn der zweiten Hälfte gelang es dann den Gästen etwas Druck aufzubauen, doch genau zu dieser Zeit erzielte die Heimelf nach einem Konter mit der zweiten Chance das 2:0. Danach verflachte das Spiel wieder zusehends und nach einem weiteren Konter sorgte die Heimmannschaft mit dem 3:0 für die Entscheidung. Ein verwandelter Foulelfmeter von Max bedeutete lediglich Ergebniskosmetik in einem aus Gästesicht enttäuschendem Spiel.

SG Elzach-Yach/Winden B1 – PTSV Jahn Freiburg B1: 0:3

Die Gäste taten sich auf dem engen Kunstrasen sehr schwer. Die Gastgeber verteidigten diszipliniert und beschränkten sich auf die Spieleröffnung mit langen Bällen und das Konterspiel. Hierbei hatte die SG drei hochkarätigen Torchancen, die alle ungenutzt blieben. Der PTSV Jahn hatte zwar mehr vom Spiel, konnte aber kaum Torgefahr ausstrahlen. Die Führung für die Gäste wurde durch eine krasse Fehlentscheidung, des sonst guten Schiedsrichters eingeleitet. So stand der Stürmer der Gäste klar im Abseits und erzielte kurz vor der Halbzeitpause die 1:0 Führung. In der 2. Spielhälfte konnten die Postler nochmals einen Zahn zulegen und kontrollierten Ball und Gegner nun vollständig, obwohl Elzach nun versuchte die Gäste im Aufbauspiel höher anzulaufen. Die Folge, die Gäste hatten nun einige gute Möglichkeiten die Führung auszubauen. Zwei dieser Möglichkeiten wurden auch genutzt, jedoch mit großer Unterstützung der Abwehr, die nicht mehr konsequent die Bälle aus der Gefahrenzone brachte. Die Gäste gewannen somit nicht ganz unverdient mit 0:3.

SG Elzach-Yach/Winden A2 – JFV Dreisamtal A2: 0:2

Im dritten Spiel dieser Runde musste die SG Elzach-Yach/Winden die erste Niederlage hinnehmen. In der ersten Halbzeit konnte die SG Elzach den Gegner noch sehr gut in Schach halten und hätten zur Pause auch mit einem oder zwei Toren führen müssen. Nach dem Wechsel konnte man auf Grund von Verletzungen und sonstigen Ausfällen dem Gegner nichts mehr entgegensetzen, und so verlor man das Spiel verdient mit 0:2 sowie die Tabellenführung.

SG Waldkirch A1 - SG Elzach-Yach/Winden A1: 0:3

Bei herrlichem Fußballwetter standen sich am Sonntag im Elztalderby die SG Waldkirch und die SG Elzach gegenüber. Beide Mannschaften gingen hoch motiviert in das Spiel und so entwickelte sich von Beginn an eine rassige Landesligapartie. Aufgrund der Vielzahl an Zweikampfsituationen konnten sich keiner der beiden Mannschaften klare Tormöglichkeiten herausspielen. Das Spiel fand größtenteils an der Mittellinie statt. Je länger jedoch das Spiel dauerte, desto besser kamen die Gäste zu ihrem gewohnt sicheren Passpiel ohne jedoch ein Tor erzielen zu können. Kurz vor der Pause die wohl beste Tormöglichkeit für die Elzacher, als ein zurückgelegter Ball mit vollem Risiko Richtung Gehäuse getreten wurde, dieses jedoch knapp verfehlte. Nach dem Seitenwechsel waren die Elzacher nun klar Spielbestimmend und gingen nach einer schönen Passtaffete in Führung. Im direkten Gegenzug konnte sich der Torhüter aus Elzach auszeichnen, als er einen sicher geglaubten Einschlag verhindert konnte. Nur wenige Minuten später, nach einem wunderschönen Zuspiel und einem gekonnten Torschuss konnte der Gast die Führung ausbauen. Kurze Zeit später erhöhte der Gast noch auf 3:0. Die wacker kämpfenden Waldkircher ergaben sich nun ihrem Schicksal und die Partie ging zu Gunsten der SG Elzach aus. Die SG Elzach ist nun nach dem 4. Sieg in Folge Tabellenführer der Landesliga. Diese Leistung gilt es nächste Woche bei der SG Kappelrodeck-Waldulm zu bestätigen.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

SG Elzach-Yach/Winden C2 – SG Kenzingen C2: 4:5

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Freiwilligendienste im Sport  

   

Sponsoren  

  • SPK-GE_Fussball_215x215px.jpg
  • becherer.png
  • BURGER-Haus-Logo_RGB.jpg
  • roessle.png
  • EPSLogo_mit_Slogan_rechts.jpg
   

Kontakt      Impressum     Datenschutz