SV Waldkirch AH – SF Elzach-Yach AH 3:4 (Halbzeit 0:0)

Zum dritten Mal waren die „Alten Herren“ der SF Elzach-Yach bei den Freunden des SV Waldkirch zum Schlachtplattenessen mit vorherigem fußballerischem Kräftemessen eingeladen.

Im Vorjahr setzte es für die Elzacher eine 2:3 Niederlage und das Rückspiel in Yach musste aus terminlichen Gründen ausfallen, so dass sich nun die Gelegenheit zur Revanche bot.

Bei bestem Fußballwetter auf dem großen Rasenplatz nahmen die Gastgeber zunächst das Heft in die Hand und kamen in den ersten 30 Minuten zu mehreren Großchancen, die entweder vergeben oder vom gut aufgelegten Keeper Alexander Becherer entschärft wurden. Dann mussten die Kandelstädter ihrem hohen Anfangstempo etwas Tribut zollen und Elzach-Yach kam besser ins Spiel. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Hermann „Messi“ Wernet im Strafraum gelegt, der Pfiff des Unparteiischen blieb zur Empörung des Gefoulten allerdings aus. So ging das Spiel torlos in die Pause.

In der zweiten Halbzeit übernahmen dann die Gäste endgültig das Kommando. Kurz nach Wiederanpfiff gelang Marc Schwendemann mit einem präzisen Flachschuss der Führungstreffer, Marcel Eltjes in der 60. und Debütant Ferdi Burger in der 80. Minute erhöhten auf 0:3. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Waldkirch in der zweiten Hälfte noch keinen einzigen Torschuss abgegeben. Doch nun zog angesichts des scheinbar sicheren Sieges der Schlendrian ein. Durch einen unnötigen Strafstoß erzielte Waldkirch das 1:3 (83. Min.) und gleich darauf das 2:3 (86. Min). Waldkirch witterte Morgenluft und warf alles nach vorne, doch Elzach-Yach konterte und Marc „Horst“ Schwendemann erzielte nach präziser Flanke per Kopf das 2:4 (88. Min.). Doch damit war das Spiel noch nicht entschieden. Direkt nach dem Anspiel gelang Waldkirch der erneute Anschluss zum 3:4 (89. Min.). Eine Minute wurde noch gezittert, dann war das Spiel zu Ende und die „Obertäler“ konnten einen verdienten Sieg feiern.

Somit konnte man sich anschließend „mit breiter Brust“ ins Clubheim des SVW begeben und die vom Fördervereinsteam servierte Schlachtplatte sowie diverse Kaltgetränke genießen. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an die Alten Herren des SV Waldkirch für die Einladung!

Aufstellung:
Alex Becherer (Tor), Bernd Grunwald, Reinhard Volk (Tobias Hug), Michael Häringer, Andreas Wernet (Marco Wehrle), Ferdinand Burger, Marcel Eltjes, Gerhard Maier, Marc Schwendemann, Hermann Wernet (Herbert Tränkle), Mario Hug

Team-Manager: Marino Herr

Delegationsleiter: Peter Heiny

Betreuer: Martin Meier, Alexander Bartholomä

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Freiwilligendienste im Sport  

   

Sponsoren  

  • becherer.png
  • SPK-GE_Fussball_215x215px.jpg
  • roessle.png
  • EPSLogo_mit_Slogan_rechts.jpg
  • BURGER-Haus-Logo_RGB.jpg
   

Kontakt      Impressum     Datenschutz