SF Elzach-Yach 2 - SG Hecklingen/Malterdingen 3:2 (2:2)

Erster Sieg in der Kreisliga A 
 
In diesem wegen des Elzacher Stadtfestes vorgezogenen Heimspiel gegen die SG Hecklingen-Malterdingen hieß es zunächst Jugend gegen Erfahrung. Und es sollte der erste Heimsieg, ja der erste Sieg - nach der verdienten Auftaktniederlage in Breisach und den zwei daruffolgenden eher unglücklichen gegen Königschaffhausen und Wasenweiler - für die junge Mannschaft von Michael Dufner und Udo Herkommer her. Denn bisher war man trotz teilweise ansprechenden Leistungen noch nicht in der Liga angekommen. Personell gut ausgestattet legte man dann auch gleich motiviert los und hatte leichte Feldvorteile. Die junge Mannschaft wollte endlich ein Erfolgserlebnis. Dann schlug aber die Erfahrung eines erfahrenen Alexander Christ zu. Dieser nutzte nach einem Eckball eine aufgehobene Abseitsstellung und schob am langen Pfosten ein. Die jungen Sportfreunde brauchten ein paar Minuten kamen aber immer mehr ins Spiel zurück. Mit geschickten Pässen aus der Abwehrzentrale wurden die Offensivkräfte immer mehr eingesetzt. Dies nutzte mit einem Doppelschlag Jonas Schmieder nach Vorlagen von Massimo Volk und Daniel Trenkle zur verdienten Halbzeitführung. So dachten zumindest die zahlreichen Zuschauer. Jedoch bescherte ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung und der darauf folgende Strafstoß durch wiederum Alexander Christ nach missglücktem Klärungsversuch den Gästen noch das etwas schmeichelhafte Pausenremis.
 
Auch die Hälfte zwei gehörte der jungen Landesliga-Reserve. Und die Chancen nahmen mit zunehmender Spielzeit zu. Ein schöner Distanzschuss von dem en diesem Tag etwas übermotivierten Hans Becherer verfehlte das Ziel. Massimo Volk traf kurz darauf nur die Latte. Besser machte es dann Jonas Schmieder mit seinem dritten Treffer, der nach einer Gästeunsicherheit nach einem Eckball einköpfte. Die Gäste warfen nun noch mal Alles nach vorne, doch die Sportfreunde Abwehr stand. Was jetzt noch den ersten verdienten Heimsieg verhindern konnte, war das aufgezogene Gewitter und die hereinbrechende Dunkelheit. Doch der gute Unparteiische pfiff nach einer kurzen Unterbrechung in der 85.Minute nochmals an und die drei Punkte blieben somit erstmals in der Kreisliga A im „Werner-Gießler-Stadion“. Irgendwie ein wichtiger Sieg, der der jungen Mannschaft sicher ein kleines Stück Erfahrung im Unterfangen Klassenerhalt eingebracht hat.
   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz