Aufstellung: Jürgen Kälble, Musa Chorr, Yannik Bayer, Jonas Dick, Christoph Wernet, Philippe Weber, Benedikt Disch, Maximilian Fischer, Patrick Schmieder, Niclas Fischer, Michael Dufner

Auswechslungen:
-

Tore:
1:0 Steve Yacoub (82. Spielminute)

Besondere Vorkommnisse:
Gelb-Rote Karte Yannik Bayer (Elzach-Yach II / 28. Spielminute)

Die 2. Mannschaft der Sportfreunde musste beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer Türkgücü Freiburg antreten.
Die Gäste um Trainer Ferdinand Burger fanden von Beginn an gut ins Spiel und zeigten eine sehr gute Leistung. Nach 15 Minuten hatte Patrick Schmieder die beste Möglichkeit die Sportfreunde in Führung zu bringen. Doch er wurde im Strafraum zu Fall gebracht. Alle rechneten mit einem Elfmeterpfiff. Doch der Schiedsrichter entschied auf Schwalbe und Gelb für Schmieder. Nur 15 Minuten später stand wieder der Schiedsrichter im Mittelpunkt. Yannik Bayer erhielt zunächst aufgrund eines harmlosen Foulspiels die gelbe Karte. Nur 30 Sekunden später erhielt er die zweite gelbe Karte und wurde des Feldes verwiesen. Grund: Der Schiedsrichter vernahm ein Lachen gegen seine Person, womit er auf dem Platz allerdings alleiniger Meinung war. Elzach musste ab sofort zu zehnt weiterspielen. Der Tabellenführer wurde nun stärker und wollte die Überzahl noch vor der Pause ausnutzen. Dies gelang auch fast, doch zwei Mal rettete Aluminium für den bereits geschlagenen Keeper Kälble.

Nach der Halbzeit organisierten sich die Elzacher neu und stemmten sich mit allen Mitteln gegen Türkgücü, was meistens auch gelang. Gelang dies mal nicht, war jedoch beim an diesem Tag überragenden Torwart Jürgen Kälble Endstation.
In der 65. Spielminute dann sogar die Chance auf die Führung für die Gäste. Niclas Fischer flankte nach einem Konter auf den mitgelaufenen Philippe Weber. Dieser köpfte den Ball jedoch nur wenige Zentimeter am Tor vorbei.
Ein Stellungsfehler in der 82. Spielminute brachte allerdings die Entscheidung. Yacoub lief anschließend alleine auf den Torwart zu und markierte die 1:0 Führung für die Freiburger. Elzach war anschließend nochmal alles nach vorne, konnte jedoch den Ausgleich nicht mehr erzielen.

Eine starke kämpferische und mannschaftlich geschlossene Leistung wurde leider nicht mit Punkten belohnt. Doch mit dieser Leistung sollte im Derby in der nächsten Woche gegen den SV Biederbach punktemäßig etwas drin sein (Anstoß Sonntag um 12:30 Uhr in Elzach).



 

 

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Corona  

 

   

Sportfreunde auf Sporttotal  

 

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz