SG Elzach-Yach/Winden C1 – VFR Ihringen C1 4:5

Im Nachholspiel erwischten die Gäste mit zwei schnellen Toren die Gastgeber kalt. Im Nachfeld kam die Heimelf immer besser ins Spiel und konnte durch Quirin verkürzen. Kurz vor der Pause vergab Quirin die Chance auf den Ausgleich. Direkt nach Wiederanpfiff stellten die Gäste den alten Abstand wieder her. Die Heimelf blieb trotzdem dran und konnte kurz vor Schluss den Ausgleich zum 3:3 erzielen. In der 70. Und der Nachspielzeit wurde es dann turbulent. Die Gäste gingen wieder in Führung und im Gegenzug glich die Heimelf aus. Als alle mit dem Schlusspfiff rechneten gab es nochmal einen Freistoß für die Gäste. Diesen nutzen sie zum 5:4 Sieg. Am Ende bitter für die Heimelf, da ein Unentschieden absolut verdient gewesen wäre.

SG Elzach-Yach/Winden C1 – JFV Tuniberg C1 1:0

Gegen den Tabellenzweiten vom Tuniberg konnte man von Anfang an die guten Leistungen anknüpfen und ging aggressiv vorne drauf und setzte den Gegner unter Druck. Einen Konter nach 17 Minuten schloss Quirin mit einem Schuss ins lange Eck ab und man war in Führung. Man merkte den tabellarischen Unterschied nicht und immer wieder setzen die Gastgeber Nadelstiche. Einen davon nutzte man leider nicht zur Erhöhung. Nach der Pause wurde es sehr hektisch und viele Unterbrechungen nahmen die Spielfluss. Doch die Heimelf stand hinten sehr stabil und konnte immer wieder mit schönen Kombinationen nach vorne spielen. Die beste Chance auf das 2:0 konnte Yanis nach schöner Vorlage von Quirin nicht nutzen, weil der Gästeschlussmann mit einer Glanzparade rettete. Clever und geschickt und mit ein bisschen Glück konnte man die knappe Führung verteidigen und siegte verdient.

SG Elzach-Yach/Winden B1 – Kehler FV B1 1:3

Im letzten Heimspiel der Saison traf die Heimelf auf den favorisierten Tabellendritten. Während die Hausherren noch mitten im Abstiegskampf sind, ging es für die Gäste nur noch um die Platzierung, da der Aufsteiger bereits feststeht. Bei starkem Schneefall, der das gesamte Spiel über andauerte, entwickelte sich eine umkämpfte Partie. Die Gäste erwischten den besseren Start und konnten bereits nach 7 Minuten mit ihrer zweiten Chance in Führung gehen. Die erneut auf zwei Positionen verletztungsbedingt ersatzgeschwächten Elztäler hielten aber leidenschaftlich dagegen und hatten auch zwei sehr gute Chancen, die allerdings beide nicht genutzt wurden. Saisonübergreifend ist die Chancenverwertung eines der Hauptprobleme der Heimelf. Mit dem 0:1 ging es dann auch in die Pause. In der zweiten Hälfte blieb die Begegnung ausgeglichen. Die Hausherren drängten zwar auf den Ausgleich, hatten aber nicht mehr so gute Chancen, wie in der ersten Hälfte. Die Gäste verteidigten fast ausschließlich und schossen noch zweimal auf das Tor. Beide Schüsse waren drin und so kamen die Gäste 10 Minuten vor Schluss zu einer schmeichelhaften 0:3 Führung. Die Heimelf steckte nicht auf und konnte durch Jonas nach einem sehr schönen Spielzug auf 1:3 verkürzen. Vier Minuten vor Schluss kam dieser Anschlusstreffer allerdings zu spät und so blieb es bei der 1:3 Niederlage, in einem Spiel, in dem mal wieder deutlich wurde, dass man mithalten kann, aber in den entscheidenden Momenten die Tore einfach nicht macht. So setzt sich letztendlich die nicht unbedingt bessere, aber clevere Mannschaft durch.

Weitere Ergebnisse:

SV Ebnet E1 - SF Elzach-Yach E1 5:2

SF Elzach-Yach E1 – PTSV Jahn Freiburg E1 4:4

SG Elzach-Yach/Winden D2 – SC Gutach-Bleibach D2 1:1

SV Kirchzarten D1 - SG Elzach-Yach/Winden D1 1:0

SG Elzach-Yach/Winden B2 – JFV Tuniberg B2 5:0

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz