SG Elzach-Yach/Winden B1 – PTSV Jahn Freiburg: 3:2

Am Mittwochabend bestritten die Elztäler ihr erstes Pflichtspiel in der Saison im Pokal gegen den Verbandsligakonkurrenten aus Freiburg. Es entwickelte sich von Anfang an eine intensive Partie, in der die Heimelf den besseren Start erwischte und über ihre starke linke Seite auch zu einigen Chancen kam, die allerdings nicht genutzt werden konnten. Die Gäste waren die spielerisch etwas reifere Mannschaft, blieben aber immer wieder in der sehr gut stehenden Abwehr der Hausherren hängen. Umso überraschender fiel dann nach einer halben Stunde der Führungstreffer der Gäste durch eine sehenswerte Einzelaktion des Gästespielführers. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Bereits 20 Sekunden nach Wiederanpfiff erzielte Jonas den viel umjubelten Ausgleich mit seinem starken linken Fuß. Doch nach 10 Minuten waren es erneut die Gäste, die mit dem zweiten Torschuss im Spiel aus dem Getümmel heraus nach einem Eckball das 1:2 erzielten. Es entwickelte sich nun ein wahrer Pokalkrimi, in dem wiederum Jonas bereits nur zwei Minuten später den Ausgleich erzielte. Ein Gewitter zog auf und das Spiel stand kurz vor dem Abbruch. Nach drei Unterbrechungen gelang Jannik zwei Minuten vor Schluss nach einem sehenswerten Freistoß die Entscheidung.

SG Elzach-Yach/Winden B1 – FC Radolfzell B1: 1:1

Im ersten Meisterschaftsspiel der Verbandsliga musste die Heimelf ersatzgeschwächt antreten. Nach dem Pokalspiel am Mittwoch hatte man einen Verletzten und drei angeschlagene Spieler zu verzeichnen und somit schlechte Voraussetzungen für ein erfolgreiches Heimspiel. Von Beginn an kam keine Mannschaft so richtig ins Spiel. Die Gäste versuchten es über Ballbesitz und die Heimmannschaft fast ausschließlich mit langen Bällen nach vorne. Das Spiel war auf beiden Seiten von vielen Ballverlusten geprägt und es entwickelte sich ein wenig ansehnliches Spiel. So entstand auch die erste gute Chance der Heimelf nach einer Einzelaktion von Jonas, der nach starkem Solo nur von dem Pfosten gestoppt werden konnte. Fast im Gegenzug trafen dann die Gäste den Pfosten und danach passierte nicht mehr viel und man ging torlos in die Pause. In der zweiten Hälfte waren die Elztäler etwas aggressiver in den Zweikämpfen und kamen auch zu der ein oder anderen Chance. Mit zunehmender Spieldauer wurde das Spiel intensiver und 7 Minuten vor Schluss erzielte Fabian per Kopf nach genau getimter Flanke von Jonas das viel umjubelte 1:0. Die Gäste warfen nun alles nach vorne und die Heimelf war nicht in der Lage mit einem Konter in der nun offenen Hintermannschaft für die Entscheidung zu sorgen. So musste man dann eine Minute vor Schluss den unnötigen, letztendlich wohl aber spielgerechten Ausgleich hinnehmen.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

SG Wasser-Kollmarsreute D1 – SG Elzach-Yach/Winden D1: 0:5

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz