Denzlingen tritt mit der A Jugend nicht zum Pokalspiel an

SG Elzach-Yach/Winden C1 – PTSV Jahn Freiburg C1: 2:1

In der ersten Runde des Verbandspokals traf man auf den Ligakonkurrenten aus Freiburg. Gleich von Anfang an legten die Gäste mit schnellem Kombinationsspiel los und drängten die SG in die Abwehr. Nach 10 Minuten konnten sich die Gastgeber aber befreien und selbst nach vorne spielen. Eine schöne Kombination schloss Quirin von 16 Metern ab und der Ball kullerte durch den Torwart zur Führung ins Tor. Die Gäste versuchten fortan wieder alles und drängten auf den Ausgleich. Die Heimelf agierte als Team sehr gut und konnte die Angriffe immer wieder abwehren. Außerdem schaffte man es immer wieder Nadelstiche zu setzen. Nach einer Ecke und eine Minute vor Schluss gelang Robin dann der 2:0 Führungstreffer. Doch die Gäste gaben nie auf und kamen noch zum 1:2 Anschlusstreffer. Als nächster Gegner wartet nun der Offenburger FV auf unsere Jungs.

Rastatter JFV B1 – SG Elzach-Yach/Winden B1: 0:3

Zu einem ungefährdeten Auswärtssieg kamen die Gäste in Raststatt. Von Anfang an waren die Elztäler das dominierende Team und konnten bereits in der 7. Minute durch Marc in Führung gehen. Danach erspielte man sich mehrere glasklare Torchancen, die man aber alle nicht verwerten konnte. Nach der Pause war es dann erneut Marc, der die Verwirrung im Strafraum zum 0:2 nutzte. Auch in der zweiten Hälfte waren die Gäste überlegen und erzielten durch Claudio das vorentscheidende 0:3. Das einzige Manko der Gäste war heute die Chancenverwertung unter anderem ein verschossener Elfmeter und so blieb es trotz weiterer guter Möglichkeiten beim überzeugenden Auswärtssieg.

SG Elzach-Yach/Winden A1 – FC Denzlingen A1: 3:0 n. U.

Der Gast aus Denzlingen ist leider zum Verbandspokalspiel nicht angetreten.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

FC 08 Villingen A1 - SG Elzach-Yach/Winden A1: 5:3

Beim ersten Auswärtsspiel in der Verbandsliga mussten die Elzacher in Villingen antreten. Bei kaltem Wetter und Dauerregen im Schwarzwald kamen die Elzacher zu Beginn stark unter Druck. Der, durch schnelle Kombinationen und temporeiche Angriffe, dominierende Gastgeber aus Villingen kam durch einen Elfmeter, eine klasse Kombination mit tollem Abschluss und einem Freistoß zum verdienten Halbzeitergebnis von 3:0. Nach dem schnellen 4:0 in der zweiten Hälfte, fingen sich die Elzacher und kamen durch einen Elfmeter und einen perfekt herausgespielten Konter noch einmal auf 4:2 heran und schöpften nochmals Hoffnung. Doch im direkten Gegenangriff konnten die Gastgeber ihre Führung auf 5:3 ausbauen. Am Ende konnte man noch einmal Ergebniskorrektur betreiben und verkürzte auf 5:3. Schlussendlich gewannen die Villingen völlig verdient die Partie, da sie spielerisch klar die bessere Mannschaft waren.

Nächste Woche ist am Sonntag den 24.09. der SV Sinzheim zu Gast im Bruckmattenstadion in Winden.

Tore : N.Wiese (2), M.Schätzle (1)

 

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum