Die A Jugend der SG Elzach setzt sich nun endgültig oben fest

Das Relegationspiel ist gesichert und die Meisterschaft ist auch noch drin

SC Gutach-Bleibach E2 – SF Elzach-Yach E2: 4:1

Im zweitletzten Spiel der Saison fing man sich eine verdiente Niederlage ein. Zu keinem Zeitpunkt hatte die Mannschaft Zugriff auf das Spiel. Einfachste Dinge funktionierten nicht, die Luft war irgendwie raus. Trotzdem versuchen wir, im letzten Spiel in Vogtsburg nochmal alles, um die Punkte mit nach Elzach zu nehmen.

FC Waldkirch E1 – SF Elzach-Yach E1: 3:5

In einem temporeichen Spiel haben durch Einsatz und Wille unsere Jungs dem Favoriten aus Waldkirch die Punkte entführt. Waldkirch hatte zwar mehr von Spiel aber immer wenn es eng wurde konnten unsere Jungs kontern und letztendlich den Sieg nach Hause schaukeln.

SG Elzach-Yach/Winden D2 – PTSV Jahn Freiburg D3: 1:3

Im letzten Spiel entwickelte sich ein offenes Spiel. Beide Mannschaften versuchten nach vorne zu Spielen. Ein langer Abschlag und eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der SG brachte den Führungstreffer für die Gäste. Die SG übernahm nun das Spiel und versuchte ebenfalls sich Chancen zu erarbeiten, doch die Gäste blieben per Konter immer wieder gefährlich. Mit dem knappen Ergebnis ging man dann auch in die Pause. Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Winden spielte nach vorne, hatte aber im letzten Drittel etwas zu wenig Zielsicherheit. Innerhalb von 3 Minuten konnte der Gast zu Mitte der 2. Halbzeit dann auf 3:0 davonziehen. Unsere Jungs gaben aber nie auf und erzwangen noch das Eigentor durch die Gäste zum Ehrentreffer.

SG Buchholz D1 – SG Elzach-Yach/Winden D1: 1:0

Im vorletzten Spiel der Saison 16/17 wollten die D1 der Sportfreunde wieder zurück in die Erfolgsspur kehren. Von Anfang an spielte man sich in der gegnerischen Hälfte fest. Ein Ballverlust und der anschließende Konter brachte aber bereits in der zweiten Spielminute den Rückstand. Danach versuchte man immer wieder sich Chancen zu erarbeiten. Doch alle Versuche blieben unversucht oder landeten am Aluminium. So konnte der Gastgeber sich am Schluss einer einseitigen Partie über drei Punkte freuen.

SG Munzingen D1 – SG Elzach-Yach/Winden D1: 0:6

Am letzten Spieltag konnten sich die D1-Jungs nochmals mit der stärksten Saisonleistung einen tollen Abschluss der Runde verschaffen. Von Beginn an drängte man den Gastgeber in seine eigene Hälfte. Mit schönen Kombinationen spielte man sich vor das gegnerische Tor. Und bereits nach 9 Minuten erlöste Quirin die SG-Spieler und deren Anhang mit dem Führungstreffer. Die Mannschaft spielte auch in der Folge sehr überlegen nach vorne und erhöhte durch Tobias und Gabriel und wiederum durch Quirin verdient auf 4:0. Nach der Pause konnte die Heimmannschaft doch das ein oder andere Mal vor dem Tor von Elias auftauchen. Doch entweder vergaben sie die Chance oder Elias parierte sie. Kurz vor dem Ende erhöhten Quirin und Max noch auf 6:0. Ein auch in dieser Höhe verdienter Abschluss der Saison. Am Ende steht ein hervorragender 2. Platz mit 31 Punkten und 44:12 Toren.

Offenburger FV C2 – SG Elzach-Yach/Winden C1: 0:0

Bei sommerlichen Temperaturen zeigten beide Mannschaften ein wenig ansehnliches Spiel. Die Gäste waren weit entfernt von den zuletzt starken Leistungen und die Heimelf konnte es nicht besser und war in erster Linie auf Spielzerstörung aus und versuchte über lange Bälle zum Erfolg zu kommen. Die Gäste hatten dann aber doch zwei gute Chancen, eine davon führte auch zu einem Tor, welches allerdings vom wenig überzeugenden Schiedsrichter wegen angeblicher Abseitsstellung nicht gegeben wurde. Nach der Pause wurde das Spiel nicht besser. Die Gäste hatten noch zwei sehr gute Kopfballchancen, konnten jedoch froh sein, dass die Heimelf nach zwei Kontern nur knapp das Tor verfehlten. So blieb es letztendlich in einem schwachen Spiel beim Torlosen Unentschieden.

SG Elzach-Yach/Winden B1 – SG Seelbach B1: 2:2

Im Spiel der direkten Tabellennachbarn gingen die Gäste etwas glücklich, nach einem Freistoß aus 25m, in der 12. Minute in Führung. Nur drei Minuten später nutzten die Gäste eine Abwehrschwäche zur 0:2 Führung. Die Elztäler hielten dagegen und waren ab jetzt das Spiel bestimmende Team. Sie ließen Ball und Gegner laufen, und  erspielten sich so eine Hand voll hundert prozentiger Torchancen, die jedoch alle, zum Teil, kläglich vergeben wurden. So stand es zur Halbzeit sehr glücklich 0:2 für die Gäste. Nach der Halbzeit übernahmen die Gastgeber sofort das geschehen und wurden in der 42. Minute mit dem Anschlusstreffer belohnt. Elzach drückte die Gäste nun in die eigene Hälfte und hatte wiederum einige gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen. Seelbach war bis auf wenige Entlastungsangriffe stehend Ko. Und so gelang in der 78. Minute der hochverdiente Ausgleich. So stand es auch nach dem Abpfiff, durch den souverän leidenden Schiedsrichter, Ralf Stampf aus Buchholz, 2:2.

SG Elzach-Yach/Winden A2 – SG Au-Wittnau A2: 2:4

Die Heimmannschaft konnte gegen den Favoriten aus Wittnau gut mithalten, gerieten allerdings nach 27 Minuten in Rückstand. Die SG Elzach spielte aber unbeeindruckt weiter und erzielten noch vor der Halbzeit die 2:1 Pausenführung. Das Spiel plätscherte nun so dahin und zur Überraschung aller Zuschauer zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt obwohl der Verteidiger vom Stürmer zu Boden gerungen wurde. Dies nutzen die Gäste zum 2:2 aus und erzielten nur 3 Minuten später, nach einem Abwehrfehler die 3:2 Führung. Die Heimmannschaft hatte zwar noch zwei gute Möglichkeiten heranzukommen, mussten aber noch einen Treffer zum 2:4 Endstand hinnehmen.

SG Auggen A1 – SG Elzach-Yach/Winden A1: 1:4

Am vergangenen Samstag war die SG Elzach zu Gast in Niederweiler beim Tabellenvierten der SG Auggen. Bei äußerst schlechten Platzbedingungen übernahmen die Gäste sofort die Initiative. Nach einer schönen Passtaffete mit anschließender Flanke in den Strafraum konnte die Führung erzielt werden. Der Gastgeber egalisierte diese jedoch mit seinem ersten Torschuss bereits wenige Minuten später. In einem eher schwachen Juniorenspiel hatten die Elztäler mehr Spielanteile, konnten jedoch keinen weiteren Treffer bis zur Halbzeit erzielen.

Nach dem Seitenwechsel versuchten beide Mannschaften die Führung zu erzielen, scheiterten jedoch meist kläglich in Ihrem Abschlüssen. Nach einem Foulspiel kurz vor dem Strafraum, entschied der äußerst souveräne Schiedsrichter Nübling auf Freistoß für Elzach. Mit einem platzierten Schuss in den Winkel, war der gut aufgelegte Torhüter aus Auggen machtlos. Bereits wenige Minuten später erzielte der aufgerückte Andreas Disch mit einem sehenswerten Kopfball ein weiteres Tor. Nun war die Partie vorzeitig entschieden. Mit dem Schlusspfiff konnte das Ergebnis sogar um ein weiteres Tor ausgebaut werden. Der Sieg der SG Elzach ging absolut in Ordnung, wenngleich, dass Ergebnis um ein Tor zu hoch ausfiel. Mit diesem erneuten Sieg gegen eine Spitzenmannschaft wurde zumindest das Ticket zur Relegation, um den Aufstieg in die Verbandsliga gelöst. Bei einem Spiel weniger stehen die Elzacher auf Rang zwei hinter dem SV Sinzheim. Mit etwas Glück könnte sogar noch die Meisterschaft erreichbar sein.

Weitere Ergebnisse vom Wochenende:

SF Elzach-Yach E3 – SF Eintracht Freiburg E4: 0:15

SG Elzach-Yach/Winden C2 – SpVgg Gundelfingen/Wildtal C2: 2:9

SG Elzach-Yach/Winden B2 – SG Kappel B2: 2:2

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum