Am 13. Spieltag setzte es für die bisher ungeschlagenen Sportfreunde Elzach-Yach gegen Untermünstertal mit 2:3 die erste Niederlage der Saison. Der Sieg der Gäste war am Ende nicht unverdient, da die Einheimischen vor allem in der 2. Hälfte keine Mittel  fanden Chancen herauszuspielen.  In der Anfangsphase des Spiels hatte man durchaus einige sehr gute Gelegenheiten um in Führung zu gehen. Diese wurden jedoch allesamt vergeben. Die Gäste, die versuchten über eine konsequente  Abwehr über ihre schnellen und spielstarken Stürmer Nadelstiche zu setzen gingen prompt mit der ersten Chance in der 21. Minute in Führung. Nach einem unnötigen Ballverlust enteilte der alles überragende  Gästestürmer Musu Jaiteh der weit aufgerückten Abwehr der Sportfreunde und setzte seinen Mitspieler Baur in Szene, der keine Probleme hatte die Gäste mit 1:0 in Führung zu bringen.  In der Folgezeit hatte man seitens der Einheimischen durchaus die eine oder andere Möglichkeit den Ausgleich zu erzielen. Aber auch die sehr schnellen Gästestürmer hatten die eine oder andere Chance. In der 44. Minute der zu diesem Zeitpunkt überraschende Ausgleich durch ein Eigentor der Gäste. Als alle im Stadion mit dem Halbzeitpfiff rechneten, war es wieder  Musu Jaiteh, der eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Sportfreunde  eiskalt ausnutzte und mit dem Halbzeitpfiff die erneute Führung der Gäste erzielte.  

Bereits in der 46. Minute konnten die Gäste erneut jubeln. Nach einem Foulspiel zeigte der nicht immer sicher wirkende Schiedsrichter Kefer auf den Elfmeterpunkt. Michael Kuttler ließ sich die Gelegenheit nicht entgehen und erzielte das 3:1 für Untermünstertal. In der Folgezeit versuchten die Sportfreunde  alles um den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch fast alles blieb Stückwerk und so konnte man sich bis zur 80. Minute keine nennenswerten Chancen herausarbeiten. Vielmehr war es  Torwart Fabian Wölfle zu verdanken, dass der Rückstand nicht noch größer wurde.  Mehrere Male konnte er in eins zu eins Situationen gegen die frei vor ihm auftauchenden Gästestürmer ein Gegentor vereiteln. In der 80. Minute dann urplötzlich doch noch der Anschlusstreffer durch Matthias Bumen zum 2:3. In der restlichen Spielzeit bemühte man sich, jedoch wurden keine großen Chancen mehr heraus gespielt, so dass nach dem Schlusspfiff die 1. Saisonniederlage zu verzeichnen war.

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sportfreunde auf Sporttotal  

 

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz