SG Nordweil/Wagenstadt  -  Elzach-Yach 1:4  (1:2)

Den Elztälern gehörte die Ehre, Gegner des Aufsteigers SG Nordweil-Wagenstadt bei deren erstem Landesligaheimspiel vor stattlicher Kulisse zu sein. Fast 300 Zuschauer verfolgten das Spiel und sahen einen Blitzstart der Männer von Marco Dufner. Bereits nach drei Minuten netzte Niklas Wiese nach einer schnellen Kombination alleine vor dem Heimtorwart ein. Auch danach hatte der Aufsteiger Mühe mit dem schnellen und relativ ballsicheren Kombinationspiel der Sportfreunde. So gab es in den ersten 20 Minuten noch weitere hochkarätige Chancen, die aber nicht genutzt werden konnten. Und wie dann so oft, baute dies in diesem Fall die Heimmannschaft etwas auf, getragen von der Euphorie der Zuschauer. Aber ohne große Chancen. Meist waren es Fehler im Aufbauspiel, dies etwas Gefahr für das Tor von Fabian Wölfle brachten. Und so dauerte es bis zur 41.Minute bis Matthias Bumen ein feines Zuspiel von der Strafraumgrenze verwertete. Aber mit dem Halbzeitpfiff auch der bejubelte Anschluss- und erste Heimtreffer der Mannschaft aus dem Breisgau. Und ein schöner dazu, da man einen Freistoss aus dem Halbfeld nicht sauber klären konnte und Daniel Reiner aus kurzer Distanz mit einem Rückzieher im Fallen traf. 
 
Auch in Hälfte zwei blieb Elzach-Yach aber weiterhin das bessere Team. Die erste Chance gehörte aber den Hausherren, die sich nun sicher noch etwas ausrechneten. 
Ein Ball von Jochen Götz kullerte nur Zentimeter am Gehäuse von Fabian Wölfle vorbei, im direkten Gegenzug sorgte dann Raphael Dick für das vorentscheidende 1:3, mit einem Volleyschuss aus kurzer Distanz. Das war die Vorentscheidung. Eine Viertelstunde später köpfte Laurentius Becherer den vierten Elzacher Treffer nach einer feinen Flanke von Manuel Dick über den Innenpfosten ins Tor. Wie in der Vorwoche, als man ebenfalls einen Gegentreffer per Fallrückzieher bekam auch hier wieder eine Personalschwächung, durch einen Platzverweis für Daniel Trenkle, nach Foulspiel. Aber selbst in Unterzahl hatte man noch mehr Spielanteile und war eigentlich einem weiteren Treffer näher wie die Heimmannschaft. 
 
Diese musste in Ihrem ersten Landesligaheimspiel noch etwas Lehrgeld zahlen. Man wird in dieser bodenständigen Spielgemeinschaft am Fuße des Bleichtals aber sicher nicht nervös werden und weiter konzentriert arbeiten. Eine konzentrierte Leistung ist auch den Sportfreunden an diesem Mittwoch (28.8., 17:45 Uhr), im SBFV-Rothaus-Pokal gegen den Oberligisten SV Oberachern zu wünschen. Ein weiteres Highlight in der „Werner-Gießler-Arena“.
 
Zuschauer:
300
 
Tore
0:1 Niklas Wiese (3. Min.)
0:2 Matthias Bumen (41. Min.)
1:2 Daniel Reiner (45. Min.)
1:3 Raphael Dick (52. Min.)
1:4 Laurentius Becherer (67. Min.)
 
Besondere Vorkommnisse
Rote Karte gg. Daniel Trenkle (73. Min./SF Elzach-Yach)

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sportfreunde auf Sporttotal  

 

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz