In einer umkämpften Partie in der neuen „Werner-Gießler-Arena“ in Elzach gab es nicht den erhofften Dreier gegen die Gäste aus dem Dreisamtal. Letztendlich endete eine insbesondere in der der zweiten Halbzeit enorm intensive und spannende Begegnung mit 1:1. Zunächst sahen die zahlreichen Zuschauer in der ersten Halbzeit kein sonderlich gutes Spiel. Elzach bestimmt zwar die Begegnung macht aber immer wieder im Spielaufbau Fehler. Dennoch gab es ein paar Chancen so zum Beispiel durch Distanzschüsse von Matthias Bumen und Raphael Dick, die ihr Ziel aber verfehlten. Die größte Chance hatte auf Gastgeberseite Robin Köhler sowie Mario Imhof mit einem Freistoss. Doch der Gästetorwart konnte beides entschärfen. Ebenso wie Heimkeeper Fabian Wölfle der aus kurzer Distanz parierte. 
 
Nach Umstellungen in Hälfte zwei konnte man dort nun etwas mehr Druck auf das Gästetor aufbauen, hatte aber immer wieder mit dem Untergrund und der tiefstehenden Sonne zu kämpfen. Aber man hatte nun mehr Tempo im Spiel und dominierte dieses nun doch deutlich. Aber es wurde auch immer umkämpfter, so dass gute Abschlüsse Mangelware waren. Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, dann in 83.Minute die etwas überraschende Gästeführung, als sich der Kopfball von Taylan Boya ins Eck senkte. Nun warf man Alles nach vorne, hatte zwei Abseitstore und kurz vor dem Schlusspfiff mit Niklas Wiese einen Joker, der eine nicht sauber geklärte Flanke von Manuel Dick gekonnt einschob. Es wäre mehr drin gewesen aufgrund der Spielanteile, aber durch das späte Gegentor und den Ausgleich kurz vor Schluß ein sicher auch gewonnener Punkt, der sicher auch gut für die Moral ist.
   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz