Den SF Elzach-Yach ist es gelungen, mit Matthias Bumen, einen „alten Hasen“ zur neuen Saison zurück ins Domänestadion zu holen. Nachdem er sich die letzten drei Jahre bei der SG Simonswald/Obersimonswald als Co-Trainer und ein Jahr davor in Kollnau als Trainer weiterentwickelt hat, zieht es den letztjährigen Bezirksliga-Top-Torjäger nun wieder als Spieler zurück zu seinen sportlichen Wurzeln, dem SF Elzach-Yach.

Matthias Bumen soll ein weiterer wichtiger Mosaikstein im Landesliga-Team sein. Die Verantwortlichen sind sich sicher, dass er mit seinen gesammelten Erfahrungen, die bis zur Verbandsliga reichen, den vielen jungen Spielern, einiges mitgeben kann.

Wir wünschen Matthias Bumen in seiner alten und neuen sportlichen Heimat viel Erfolg und den richtigen Torriecher.

Matthias Bumen mit dem neuen Sportvorstand Martin Wegner

   

Ergebnisse & Vorschau  

... lade Modul ...
   

Sky im Clubheim  

   

Besuche uns auf Facebook  

   

Sponsoren  

   

Kontakt      Impressum     Datenschutz